Blåbjerg Klitplantage

22,6 km (34 Minuten) von Blåvand entfernt

Mitten in der Blåbjerg Klitplantage, 64 m über dem Meer, liegt Blåbjerg, eine der höchsten Dünen Dänemarks. Blåbjerg wurde früher als Seezeichen verwendet, da die Düne vom Meer aus deutlich zu sehen ist. Man hat eine beeindruckende Aussicht über einen großen Teil des südwestlichen Jütlands, wenn man sich oben auf der Düne befindet. Bei klarem Wetter soll man angeblich 40 Kirchtürme sehen können. Die Blåbjerg Klitplantage bedeckt 4600 ha, von denen gut die Hälfte bepflanzt ist. Das Gebiet wurde Ende des 19. Jahrhunderts bepflanzt, um die Folgen des Sandflugs zu begrenzen, der das bebaute Land zerstörte und die Häuser der Gegend unter sich begrub. Oben auf Blåbjerg wurde ein Gedenkstein für den Dünenbepflanzer Thyge de Thygeson errichtet, der von 1861 bis 1899 die Dünenbehörde und auch die umfassende Bepflanzung leitete. Die Pflanzung Blåbjerg Klitplantage ist das ideale Ausflugsziel, wenn man in der herrlichen Gegend spazieren gehen, Fahrrad fahren oder reiten möchte. Beim Parkplatz bei Blåbjerg beginnen mehrere gekennzeichnete Wege sowie zwei gekennzeichnete Mountainbike-Routen. Außerdem gibt es hier Tische und Bänke und eine Toilette.  In der Blåbjerg Klitplantage gibt es ein unter Naturschutz stehendes Eichengebüsch, das eigentlich aus versandeten Eichen besteht. Wenn man Glück hat, begegnet man auch Edelwild in der Pflanzung. Unmittelbar südlich von Blåbjerg hat das dänische Nationalmuseum einen Grabhügel mit Grabstätten sowohl aus der Steinzeit als auch aus der Bronzezeit gefunden.

 

 

Blåbjergvej
6854 Henne

 



 

 

 

 

 

 

 

In der Blåvand Bageri im Tane Hedevej gibt es alles für den Start in den Tag.

 


Sport für alle - Sportspark Blåvandshuk 

 - täglich von 5.00 - 23.00 Uhr geöffnet